Austria

Zynisches Kalkül im Handel: In der Krise zeigt sich der Charakter [premium]

CORONAVIRUS: SUPERMARKT-BESUCH NUR NOCH MIT MASKEN
APA/HELMUT FOHRINGER

In zynischem Kalkül bugsiert sich der Lebensmitteleinzelhandel gerade zum eigentlichen Krisengewinner.

Es ist schwer zu begreifen, wie schnell eine infektiöse organische Struktur eine globale Krise auslöst, Tausenden Menschen das Leben kostet und die Wirtschaft in ihre größte Krise der Nachkriegszeit stürzt. Für das, was kommen kann, fehlt noch der klare Blick.
Vorbildhaft war bisher aus österreichischer Perspektive das Handeln des Staates. Die neue Regierung agiert entschlossen und souverän, die Legislative funktioniert auch im Krisenmodus und die Behörden arbeiten unter erschwerten Bedingungen zum Wohl der Menschen.

Noch mehr beeindruckt die Zivilbevölkerung. Weitgehend ohne Murren und Widerstand werden die massiven Einschränkungen im täglichen Leben hingenommen. Auch viele Unternehmen halten sich an die eilig verfassten Gesetze und Verordnungen: Im Bewusstsein der großen Verantwortung ist man vorsichtig, sucht keine Schlupflöcher, sondern schränkt sich mehr ein, als unbedingt erforderlich ist. Denn: Verantwortung für alle beginnt bei jedem Einzelnen.

Football news:

Was für ein Torwart hat Chelsea genommen? Eduard Mehndi saß vor 6 Jahren ohne Job, beeindruckte den Tschechen und ersetzte Kepu
Trainer Ole-Gunnar sulscher Sprach davon, dass Mittelfeldspieler Donny Van de Beck der einzige Transfer des Klubs in diesem Fenster sei
Milan will Stürmer Bude-Glimt Hauge Unterschreiben. Der AC Mailand will den Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, am Donnerstag in die Europa League Holen. Der italienische Klub habe mit den Norwegern Gespräche über einen Transfer des 20-jährigen begonnen, berichtete der Journalist Fabrizio Romano. Bemerkenswert ist, dass Hauge am Donnerstag den AC Mailand in der Europa-League-Qualifikation gegen San Siro bezwang, das Spiel endete mit einem 3:2-Sieg der Gastgeber. Der AC Mailand erwägt einen Transfer von Hauge. Die Verhandlungen laufen, demnächst wird ein erstes offizielles Angebot abgegeben
Rivaldo: Barcelona wird nicht einfach ohne Tore von Suarez
Munir aus Sevilla Zwang die FIFA, die Regeln neu zu schreiben. Jetzt können die Spieler die Nationalmannschaft wechseln, haben Schon für Spanien gespielt und wollen für Marokko
Lampard wird nach der Unterzeichnung von Mehndi mit Kepa und Caballero sprechen
Ralf Rangnick: Havertz - Cruyff unserer Tage. Der Frühere Leipziger Trainer Ralf Rangnick hat sich über Chelsea-Mittelfeldspieler Kai Havertz keine Schwächen in seinem Spiel ausgedacht