Austria

Zwei weitere Covid-Tote in Oberösterreich

Am Samstag starben eine 73-jährige Frau und ein 77-jähriger Mann, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck.

Mit Stand von Samstag ( 13.00 Uhr) waren in Oberösterreich insgesamt 1.869 Fälle registriert worden, aktuell erkrankt sind noch 1.310 Menschen. In Spitalsbehandlung befinden sich 105 mit Covid-19 Infizierte, 29 auf Intensivstationen. Die Zahl der Menschen in Quarantäne in Oberösterreich stieg auf 5.561.

33 Heimbewohner infiziert

In 24 Alten- und Pflegeheimen in Oberösterreich waren am Samstag 33 Bewohner sowie 46 Mitarbeiter von Covid 19 betroffen. Positiv getestete Fälle wurden auch in einer Behinderteneinrichtung in Altenhof am Hausruck sowie in einem Postverteilerzentrum im Mühlviertel verzeichnet.

Beim oberösterreichischen Krankenhauspersonal gab es - alle Erkrankungen inklusive Covid 19 bzw. Quarantäne von Kontaktpersonen - 7,2 Prozent krankheitsbedingte Ausfälle.

In Österreich sind mit Stand Samstag, 13 Uhr, 11.611 Menschen am Coronavirus SARS-CoV-2 erkrankt. 186 Menschen haben Covid-19 nicht überlebt, 2507 haben sich hingegen bereits wieder von der Erkrankung erholt, teilte das Innenministerium mit.

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético