Austria

Zwei Unfälle im Morgenverkehr forderten vier Verletzte

 
Polizei im Einsatz

PRAMBACHKIRCHEN, BRAUNAU. Vier Personen wurden Dienstagfrüh bei zwei Unfällen leicht verletzt. In Prambachkirchen kollidierte eine Lenkerin mit einem Reh, in Braunau stießen zwei Fahrzeuge bei einer Kreuzung zusammen. 

In Prambachkirchen (Bezirk Eferding) kollidierte gegen 5.40 Uhr eine 49-jährige Lenkerin aus Bulgarien in der Ortschaft Unterbruck mit ihrem Auto mit einem Reh. In der Folge kam das Auto von der Straße ab, überschlug sich und kam seitlich zu liegen. Sowohl die Lenkerin als auch die 22-jährige Beifahrerin aus Kroatien kamen mit leichten Verletzungen in das Klinikum Wels-Grieskirchen.

In Braunau stießen gegen 6.50 Uhr ein 25-jähriger Lenker aus Braunau und ein 33-jähriger Fahrer aus St. Peter/Hart mit ihren Fahrzeugen an der Kreuzung der Lamprechtshausener Bundesstraße mit der Heinrichstraße zusammen. Die Unfallursache ist laut Polizei unklar. Auch hier wurden beide Lenker leicht verletzt. Sie wurden von der Rettung in das Braunauer Krankenhaus gebracht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.