Austria

Zupfen von Nasenhaaren kann tödlich sein

Sie sehen nicht schön aus und deswegen entschließen sich viele Nasenhaare auszuzupfen. Aber das kann im schlimmsten Fall tödlich enden.

Nasenhaare gelten als unansehnlich und werden daher gerne entfernt. Manche von uns trimmen die Haare und stutzen die Härchen. Andere gehen brachialer zu Werk. Sie schnappen sich eine Pinzette und reißen die Haare aus. Abgesehen vom kurzen, stechenden Schmerz hat diese Methode einen großen Haken.

Denn im schlimmsten Fall kann dieses Auszupfen der Nasenhaare zum Tod führen. Was unglaublich klingt wird vom US-Mediziner Erich Voigt von der New York University vertreten. Der Experte für Hals-Nasen-Ohren -Heilkunde warnt vor einer tödlichen Entzündung.

Tödliche Infektion?

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Seine Argumentation: In der Nasenschleimhaut befinden sich viele Bakterien. Wird nun die Nasenschleimhaut verletzt, kann dies gravierende Folgen haben. Denn die Blutgefäße darin haben eine direkte Verbindung zum Gehirn. Ratsam ist es also die Nasenhaare lediglich zu trimmen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich die Nasenhaare eben stehen. Ein, möglicherweise etwas ekliger, Trend, der vor einigen Monaten die Runde machte, zelebrierte das schön gestylte Nasenhaar.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema