Austria

Zu Brausilvester österreichisches Bier hochleben lassen

Prost auf Österreichs Biervielfalt!

© Matthias Witzany / Brau Union Österreich

In kleiner Runde kann der bierige Feiertag, früher der Beginn der neuen Biersaison, auch heuer genussvoll geehrt werden

Bier ist für beinahe jeden Österreicher (88 %) wichtig für die österreichische Getränkekultur. Darum gibt es auch einen eigenen Feiertag, den „Tag des österreichischen Bieres“ am 30. September. Das Datum kommt nicht von ungefähr, bis vor 200 Jahren feierte man an diesem Tag Brausilvester, den Beginn der neuen Biersaison. Denn von Mitte April bis Ende September konnte temperaturbedingt nicht gebraut werden. Diese Durststrecke im Sommer wurde von einem Österreicher beendet. Mit seinem Lagerbier revolutionierte Anton Dreher senior das Brauwesen auf der ganzen Welt und ermöglichte damit, dass die Brauer ihr Kunsthandwerk seither ganzjährig ausüben können.

Grünes Herz schlägt für Bier

Zum Glück für viele Österreicher, denn knapp zwei Drittel (59 %) konsumieren regelmäßig, also zumindest mehrmals pro Monat, Bier. Den Bundesländervergleich führen die Steiermark und Salzburg an, die wenigsten regelmäßigen Biertrinker gibt es laut aktuellem Bierkulturbericht der Brau Union Österreich in Tirol und dem Burgenland.

Nicht nur am „Tag des österreichischen Bieres“, generell greifen 43 % der Österreicher lieber zu Bier aus dem eigenen Land. Und dies ist auch gut so, um in Zeiten wie diesen die Braubranche mit den rund 3.700 Arbeitnehmern in ganz Österreich zu unterstützen, am besten bei einem frisch gezapften Bier in der Gastronomie.


Nachhaltige Braukunst

Immer wesentlicher wird beim Brauen der Nachhaltigkeitsgedanke. Energie- und wassersparende Methoden bei der Produktion sowie die Nutzung alternativer Energieformen sind für jeden zweiten Österreicher wichtig. In den österreichischen Brauereien wird Nachhaltigkeit nach Möglichkeit in allen Bereichen umgesetzt. In der Brauerei Schwechat beispielsweise heizt ein besonders energieeffizientes Konzept 900 Wohnungen neben der Brauerei quasi mit Bier.

„Die Wohnungen werden mittels einer Wärmepumpe mit der Abwärme aus dem Brauprozess der nahegelegenen Brauerei Schwechat für Heizzwecke und Warmwasser versorgt. Durch dieses innovative Energieversorgungskonzept, das die Brau Union Österreich in Kooperation mit der EVN verwirklicht hat, werden regionale Ressourcen genutzt und pro Jahr rund 800 Tonnen CO2 eingespart. Dafür waren wir sogar beim TRIGOS, Österreichs wichtigstem Nachhaltigkeitspreis, nominiert“, erklärt Gabriela Maria Straka, Leitung Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich.

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados, Sol und die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss und das alkoholfreie Schlossgold sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Villacher und Fohrenburger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Vardy erzielte 11 Tore in 12 spielen gegen Arsenal in der APL. Mehr nur bei Rooney ist es das 11.Tor des Stürmers im 12. Spiel gegen die Gunners. Nach den Toren des FC Arsenal in der englischen Meisterschaft liegt er nur vor dem ehemaligen Stürmer von Manchester United und dem FC Everton, Wayne Rooney (12 Tore). Dabei ist vardy der beste Torschütze in den Auswärtsspielen mit dem FC Arsenal (5 Tore)
15.000 Teddybären wurden beim Heerenveen-Spiel im Rahmen einer Aktion gegen Krebs gepflanzt. Spielzeug verkauft für 230 tausend Euro
Adidas und Pharrell Williams haben die alten Formen von Real Madrid, Arsenal, Manchester United, Bayern München und Juve neu Interpretiert. Arsenal, Manchester United und Real Madrid nutzen die kits als warm - up-Form, Juventus und Bayern als Spiel
Barcelona hat beim spanischen Fußballverband eine Beschwerde gegen den Schiedsrichter eingereicht
Depay widmete ein Tor für Lyon Van Dijk: bleib stark, mein Bruder
Fabio Paratici: Wir verhandeln mit Dybala über einen Vertrag. Der Sportdirektor von Juventus Turin, Fabio Paratici, teilte mit, dass der Klub Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Stürmer Paulo Dybala führe
Mats Hummels: Klopps Pressekonferenzen sind eine abendliche Talkshow