Austria

Zahl der Verkehrstoten liegt heuer deutlich unter den Vorjahren

Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist das Verkehrsaufkommen in Österreich in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen.

Das spiegelt sich auch in den Unfallzahlen wider. Vom 1. Jänner bis 2. August sind im heurigen Jahr laut dem Innenministerium 179 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das ist im Vergleich mit den Jahren davor ein signifikanter Rückgang: 2019 sind im selben Zeitraum 242 bei Unfällen getötet worden. Im Jahr 2018 waren es 237.

Auch weniger Radarstrafen

Aber nicht nur die Zahl schwerer Verkehrsunfälle ist rückläufig. Auch die Zahl alltäglicher Verwaltungsübertretungen im Straßenverkehr scheint zumindest in der oberösterreichischen Landeshauptstadt rückläufig zu sein.

Im ersten Halbjahr 2020 wurden in Linz durch fest montierte Radaranlagen 15.539 Lenker, die zu schnell unterwegs waren, geblitzt. Ein Jahr zuvor waren es im selben Zeitraum noch 26.575 Übertretungen.

Auch bei der Überwachung von Ampelsündern zeigt sich ein ähnliches Bild. Im ersten Halbjahr wurden bei der sogenannten "Rotlichtüberwachung" heuer 1177 Übertretungen gezählt. Im ersten Halbjahr 2019 wurden noch 1641 Ampelsünder von den Behörden erwischt.

Den großen Unterschied zwischen den beiden Jahren führt der für Verkehr zuständige Linzer Vizebürgermeister Markus Hein (FP) aber nicht nur auf die Covid-19- Maßnahmen zurück. "Das Jahr 2019 war prinzipiell ein Jahr mit extrem vielen Blitzungen." Ein gewisser Rückgang sei also auf jeden Fall zu erwarten gewesen. (hip)

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich