Austria

"Zahl der Neuinfektionen weiter zu hoch"

Gesundheitsminister Anschober
Gesundheitsminister Anschober

LINZ. Gesundheitsminister Anschober (Grüne) hofft auf Besserung in der ersten Oktoberhälfte.

Gestern erneuerte Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) den Appell der Bundesregierung an die Länder, die Möglichkeiten des neuen Covid-19-Gesetzes "mutig" zu nutzen und in Regionen mit besonders hohen Corona-Infektionen zusätzliche Maßnahmen zu beschließen.

"Die Zahl der Neuinfektionen ist nach wie vor deutlich zu hoch. Wir haben in den vergangenen beiden Wochen große neue bundesweite Maßnahmen beschlossen, die ab der ersten Oktoberhälfte schrittweise zur Absenkung der täglichen Neuinfektionen führen sollten", sagt Anschober. Gestern wurden bundesweit 662 Neuinfektionen registriert, die meisten davon in Wien (279) und Niederösterreich (109). In Oberösterreich gab es 74 Neuinfektionen. Einzelne Parameter bessern sich: So liegt die Reproduktionszahl, die angibt, wie viele Personen ein Infizierter ansteckt, wieder bei 1,0. Fällt sie auf unter 1, ist das ein Zeichen, dass die Pandemie unter Kontrolle ist. Anfang September lag die Zahl bei 1,3.

In Tirol ist der Schock nach der deutschen Reisewarnung für das Bundesland immer noch groß: Landeshauptmann Günther Platter (VP) sprach von einem "schweren Schlag". Man müsse nun alles daran setzen, um die Zahl der Neuinfektionen zu reduzieren, damit Tirol die Wintertourismus-Saison über die Bühne bringen kann.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Football news:

Messi erzielte in der 16. Saison der Champions League in Folge und wiederholte Giggs Rekord
Bruna erzielte beim ersten Versuch keinen Elfmeter von PSG, aber der Schiedsrichter bat um eine Unterbrechung, weil NAVAS von der Torlinie kam
Couman ist der fünfte Trainer, der 6 Teams in der Champions League betreute
Messi absolviert in der Champions League für Barcelona seinen 17.Saisontreffer. Der FC Barcelona trifft auf ferencvaro
Pirlo-der 3.Trainer in der Geschichte von Juve, der sein Debüt-Auswärtsspiel in der Champions League gewonnen hat, ist nach Capello und Lippi erst der Dritte Trainer in der Geschichte von Turin, der sein Debüt-Auswärtsspiel in der Champions League gewinnen konnte. Zuvor gelang es Marcello Lippi im Jahr 1995 und Fabio Capello im Jahr 2004
Georgino Wijnaldum: Pickford ging schwachsinnig Tackle. Liverpool-Mittelfeldspieler Giorginho Wijnaldum hat sich im Spiel gegen Everton über die Verletzung von Verteidiger Virgil Van Dyck geäußert
Der Tscheche ist beim FC Chelsea im Einsatz. Er beendete seine Karriere als Spieler im Sommer 2019 beim FC Chelsea