Austria

WWE-Star Lynch: "Die Welt muss aus Fehlern lernen!"

Am Wochenende ist es endlich soweit! Trotz der weltweiten Coronakrise freuen sich die Wrestling-Fans auf die WWE Wresltemania 36 - diesmal sogar am Samstag und Sonntag! Im Vorfeld des größten Event des Jahres durften wir eine Runde mit Raw Women's Champion "The Man" Becky Lynch plaudern.

"Eigentlich sollte ich ja mit einem riesigen Truck ins Stadion von Tampa vor 70.000 Leuten fahren, aber das ist jetzt eben anders", erzählt die feurige Irin im internationale Phone-Call.

"Wir werden das Beste aus der Situation machen und freuen uns, dass wir in dieser herausfordernden Zeit die Leute vor den TV-Geräten unterhalten dürfen", meint Lynch.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Wrestlemania 36 wird also ohne Zuschauer ausgetragen, dafür aber über zwei Abende. Am Samstag und Sonntag könnt ihr jeweils ab 1 Uhr Früh unserer Zeit am WWE Network dabei sein. Für neue Kunden ist das riesige Event sogar gratis!

Dann könnt ihr Becky zusehen, wie sie gegen Shayna Baszler um ihren Gürtel ran muss: "Sie ist sicher eine der gefährlichsten Gegnerinnen, die ich bislang hatte. Aber ich bin immer noch The Man. Ich werde auch heuer wieder Geschichte schreiben", verspricht die 33-Jährige.

"Natürlich ist es schade, dass ich diesmal nicht die Unterstützung aus dem Publikum habe, aber ich komme aus der Indy-Szene, da ist man es gewöhnt für 5 bis 6 Leute zu wrestlen", lacht Lynch.

Wie sieht ihr Alltag in der Coronakrise aus? "Seth Rollins [ihr Verlobter, Anm.] hat ja eine eigene Wrestling-Schule in Iowa, dort können wir ständig trainieren. Die täglichen Shows fallen weg, aber es ist vielleicht einmal nicht schlecht, weil man auch Zeit hat, an sich zu arbeiten. Ansonsten viele, viele Filme!"

Lynch schließt mit einem Appell an die Fans ab: "Die Welt muss zusammenhalten und aus den gemachten Fehlern lernen. Wir wollen diese Zeit gemeinsam durchstehen und unsere Welt danach gemeinsam wieder aufbauen!"

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético