Austria

Wurstaufschnitte bei Lidl wegen Listerienverdacht zurückgerufen

Wurstwaren

Im Produkt "Wiesentaler AMA Extrawurst leicht, geschnitten 200g" wurde bei einer Untersuchung im Rahmen der regelmäßigen Kontrollen Listeria monocytogenes nachgewiesen

Foto: Reuters/ERIC GAILLARD

Salzburg/Wien – Beim Diskonter Lidl werden mehrere Wurstaufschnitte zurückgerufen. Im Produkt "Wiesentaler AMA Extrawurst leicht, geschnitten 200g" sei bei einer Kontrolle Listeria monocytogenes nachgewiesen worden, teilte Lidl Österreich in einer Aussendung mit. Vorsorglich wurden auch ähnliche Produkte des Herstellers Steirische Manufaktur für Feinschmecker Josef Reiner GmbH & Co KG aus den Regalen genommen.

Football news:

Der Weltmeister von 1966, Jack Charlton, ist im Alter von 85 Jahren gestorben
Intelligenter Ticketverkauf in Polen: die Mitbewohner sitzen nebeneinander, die Sozialstation wird automatisch eingerichtet, die Teilnahme steigt um 20 Prozent
Ein schwuler Spieler aus der APL schrieb einen anonymen Brief, der in The Sun veröffentlicht wurde: ich Hoffe, dass ich eines Tages gestehen kann. Ich fühle mich gefangen
Zinedine zidane: Was Courtois in jedem Spiel macht, ist phänomenal
Tottenham-Fans starten ein Flugzeug mit einem Levy – Banner-zum Ausgang des Spiels gegen Arsenal
Zinedine zidane: ich würde mir wünschen, dass VAR nicht benutzt wird
Tottenham – FC Arsenal. Wer gewinnt: Mourinho oder Arteta?