Austria

Wollte Red Bull F1-Piloten absichtlich infizieren?

Die Formel 1 steckt tief in der Coronakrise. Wann es endlich mit der neuen Saison losgehen soll, das steht in den Sternen. Bei Red Bull Racing kursierten wilde Gerüchte über ein "Corona-Camp", um die Piloten absichtlich anzustecken. Teamchef Christian Horner klärt jetzt auf.

Red Bulls Motorsportchef Dr. Helmut Marko schlug eine doch eigenwillige Herangehensweise an die Coronakrise vor: "Die Idee war, ein Camp zu veranstalten, wo wir diese Zeit bestmöglich überbrücken. Das sind alles junge, starke Männer. Wenn dann die Infektion kommt wäre man nachher für eine harte WM gerüstet", sagte Marko im ORF.

Sein Teamchef relativiert die Aussagen nun in der BBC: "Wie Helmut bereits hervorgehoben hat: Als er den Vorschlag gemacht hat, gab es dafür keine Unterstützung. Das war von ihm in mehrerer Hinsicht eine unbedachte Äußerung, die getätigt wurde, bevor man das wahre Ausmaß dieser Pandemie verstanden hat."

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Red Bull gehört zu den Formel-1-Teams, die sich im Kampf gegen das Coronavirus im "Project Pitlane" verbündet haben und dringend benötigte medizinische Güter herstellen. "Wir produzieren in unserer Fabrik Teile für Beatmungsgeräte. Durch unsere Erfahrung in der Formel 1 können wir bei technologischen Fragen schnell reagieren."

Noch offen ist die Frage, wann die PS-Königsklasse wieder ihre Runden dreht. Die ersten acht Saison-Rennen sind abgesagt oder verschoben. Als Saison-Auftakt wird der Grand Prix von Kanada in Montreal am 14. Juni angepeilt. Ob der Termin wirklich hält, ist aber fraglich.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Borussia Dortmund hat den Transfer des 16-jährigen zum FC Birmingham Bellingham vereinbart
Gareth Bale: ich verstehe nicht, warum ich von meinen eigenen Fans ausgebuht werde. Das ist eine Besonderheit von Real Madrid
Auf der shortlist von Milan Jovic und Milic
Die Bundesliga-Heimteams haben es ohne Zuschauer ganz schwer: nur 3 Siege in 22 spielen
Juventus lässt Pjanic nur im Gegenzug für Arthur nach Barcelona
Real Madrid wird die Vertragsverlängerung seiner Fußballer nicht mehr melden
Mbappe bezeichnete zidane und Ronaldo als Ihre Idole