Austria

Wirtschaftskrise am Bosporus sorgt für menschliche Tragödien

Debatte über Wirtschaftslage

Nach einer Reihe von Suiziden fordern Opposition und Bürger in der Türkei Maßnahmen der Regierung

Foto: Reuters/MURAD SEZER

Die Lira hat sich wieder stabilisiert, die Inflation ist zurückgegangen und seit zwei Quartalen wächst die türkische Wirtschaft wieder leicht. Auch die Verkaufsstände auf den Plätzen von Istanbul und Ankara sind verschwunden, in denen die Regierung vor den Kommunalwahlen im März vergünstigtes Gemüse anbot. Doch viele Türken trifft die Wirtschaftskrise erst jetzt so richtig. Eine Reihe von Suiziden hat in den vergangenen Wochen das Land aufgeschreckt und eine Debatte über die Wirtschaftslage ausgelöst.