Austria

"Wird Monate dauern": Die neuen Corona-Lebensregeln + Trump verspricht baldiges Ende der Pandemie

Guten Morgen aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages.

  • "Es wird Monate dauern": Die neuen Corona-Lebensregeln
    Ab kommendem Freitag gelten neue Regeln für Zusammenkünfte. Die Regierung appelliert, sie einzuhalten, damit Österreich eine noch schärfere Gangart erspart bleibt (mehr dazu).
     
  • "Leute haben es satt" - Trump verspricht baldiges Ende der Pandemie
    Die Zahl der Neuinfektionen stieg in den USA zuletzt wieder auf rund 50.000 pro Tag, Tendenz steigend. Lesen Sie diese und weitere Neuigkeiten zur Corona-Pandemie HIER in unserem Live-Ticker.
     
  • Kurvendiskussion
    Der Härtegrad der Maßnahmen passt wieder einmal zu den Umfragen. Dabei ginge es jetzt um Klarheit in der Kommunikation, meint Gert Korentschnig im heutigen Leitartikel.
     
  • Corona: Nicht das Reisen ist gefährlich, sondern das Verhalten
    Es ist nicht bewiesen, dass etwa Hotelaufenthalte zu erhöhter Infektionsgefahr führen. Auch bei Experten könnte sich ein Schwenk in Sachen Reisewarnungen abzeichnen (mehr dazu).
     
  • Strategiepapier: Foitik spricht von "dummer Formulierung"
    Der Bundesrettungskommandant des Roten Kreuz bedauert seine Wortwahl, was eine reduzierte Testzahl zur Rettung des Winter-Tourismus angeht (mehr dazu).
     
  • Kurz: Normalität bis zum Sommer; Lockdown nicht ausgeschlossen
    Kanzler Kurz ging in der ZiB1 davon aus, dass bis zum Halbjahr 2021 ein Impfstoff verfügbar ist (mehr dazu).
     
  • Ibiza-Video wurde Drozda für sechs Millionen Euro angeboten
    Video soll mehreren Personen angeboten worden sein - nun ist erstmals eine Geldsumme bekannt. Ex-SPÖ-Kulturminister verzichtete (mehr dazu).
     
  • Maskenpflicht: Öffi-Security darf mehr, als viele vermuten
    Mitarbeiter der Wiener Linien fixierten einen Mann am Boden – offenbar rechtmäßig (mehr dazu).
     
  • Markus Rogan flüchtete nach positivem Corona-Test aus Israel
    Medien berichteten von Verletzung der Quarantäne. Israel-Teamchef Ruttensteiner spricht von einem "schrecklichen Fehler" (mehr dazu).
     
  • Zweites Baby für Rockröhre Christina Stürmer
    Die österreichische Sängerin Christina Stürmer wird zum zweiten Mal Mama, wie sie jetzt auf Instagram verriet (mehr dazu).


Wetter: Nebel- und Hochnebelfelder im Flach- und Hügelland lösen sich bis Mittag großteils auf, die Sonne kommt durch, wenn auch stellenweise von Westen her ein paar Wolken durchziehen. Im Osten und auf den Bergen kommt starker Südwind auf. Die Temperaturen steigen auf 10 bis 16, mit Föhn können sogar örtlich bis zu 20 Grad erreicht werden.

Aus unserem PLUS-Angebot

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Serginho Deest: ich Hoffe, dass ich noch eine Saison mit Messi spielen werde. Alle wollen, dass er beim FC Barcelona bleibt, Sergyno Destroy, Kapitän Lionel Messi wird nach Saisonende nicht gehen
José Mourinho: Niemand weinte für uns, als Tottenham 4 Spiele in einer Woche absolvierte
Zidane hat Soboslai angerufen und will ihn schon im Januar bei Real Madrid sehen, als er Salzburgs Mittelfeldspieler Dominik Soboslai beansprucht. Der Spanische Trainer Zinedine zidane hatte sich kürzlich persönlich telefonisch mit dem 20-jährigen in Verbindung gesetzt und über einen möglichen Transfer diskutiert. Der Franzose Wolle den Fußballer bereits im Januar zu Madrid Holen, berichtete die As unter Berufung auf Bild
Pep über das 700. Spiel in seiner Karriere: ich hätte Nicht erwartet, dass es so viel wird. Ich verbringe noch 700 und fertig! Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, hat gesagt, mit welcher Stimmung er in seiner Trainerkarriere zum 700. Ein Jubiläum für den 49-jährigen wird das heutige Spiel am 11.Spieltag gegen den FC Fulham
Kamavinga wurde Kunde von Agent Bale
Mourinho über die Trainerkarriere: vor 20 Jahren wurden nur Ex-Spieler berücksichtigt. Jetzt nicht, und das ist mein Vermächtnis
Balotelli steht kurz vor dem Wechsel nach Vasco da Gama. Ihm wurden 2,5 Millionen Euro pro Jahr angeboten, Stürmer Mario Balotelli dürfte seine Karriere in der brasilianischen Meisterschaft fortsetzen