Austria

„Wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!“

Auf die Beine gestellt wurde sie vom Musikgymnasium Innsbruck. Ihre Forderungen schrieben die Jugendlichen nicht nur auf Plakate, sondern besangen sie auch mit dem Lied „Hey Brother“ des Musikers Avicii, welches sie für diesen Zweck umschrieben. „Wir wollen Lehrer seh’n“ und „Ein wenig Schule manchmal wäre schön“, waren zwei von mehreren Passagen in dem Song.

So kann es nicht weitergehen!
In ihren Ansprachen prangerten die Initiatoren vor allem an, dass der Fernunterricht „nicht funktioniert“ und „sozial katastrophal“ sei. Viele Lehrer wären mit der Situation überfordert und zu wenig oder gar nicht mit den digitalen Plattformen vertraut. „Stattdessen schmeißen sie uns einfach Arbeitsblätter hin“, beklagte eine Schülerin. „So kann es nicht weitergehen!“

„Die Politiker haben völlig versagt“
Den Politikern warfen die Demonstranten vor, dass diese über den Sommer „keine Vorbereitungen“ getroffen hätten. Es stünden nicht genügend Geräte zur Verfügung und nicht jeder habe Zugang zum Internet. Zudem könne die Betreuung in der Klasse durch Fernunterricht nicht ersetzt werden. „So sind wir nicht imstande, die Matura abzuschließen“, wetterte eine Schülerin der Sillgasse. „Schulschließungen sind ein Würgegriff für die Bildung“, warnte der Großvater eines Schülers.

Tut uns leid, dass wir das machen müssen
Den Demonstranten stellten sich auch Bildungsdirektor Paul Gappmaier und Landesrätin Beate Palfrader. Beide zeigten Verständnis und bedauerten, „dass es aufgrund der Infektionszahlen nicht anders gehe“, ernteten dafür aber nur laute Buhrufe.

Manuel Schwaiger, Kronen Zeitung

Football news:

Kamavinga wurde Kunde von Agent Bale
Mourinho über die Trainerkarriere: vor 20 Jahren wurden nur Ex-Spieler berücksichtigt. Jetzt nicht, und das ist mein Vermächtnis
Balotelli steht kurz vor dem Wechsel nach Vasco da Gama. Ihm wurden 2,5 Millionen Euro pro Jahr angeboten, Stürmer Mario Balotelli dürfte seine Karriere in der brasilianischen Meisterschaft fortsetzen
Van Dijk ist der beste Innenverteidiger von 2020, Trent ist rechts, Robertson ist Links (ESPN)
Massimiliano Allegri: Ronaldo ist ein Topspieler in Sachen Mentalität. Er hat jedes Jahr ein neues Ziel
Borussia Dortmund präsentiert eine Kollektion mit SpongeBob Im Rahmen eines Nickelodeon-Deals
Woodward über Manchester United und die Trophäen: es gibt viel Arbeit vor Uns, um die Stabilität zu erreichen, die dafür notwendig ist