Austria

Wienerberger-Chef: "Die Massenhysterie ist unverantwortlich"

Corona-Sperren

Manager und Berater diskutierten über die Corona-Lage. Tenor: Eine Lockerung der Beschränkungen sei an der Zeit

Foto: APA/HERBERT P. OCZERET

In Corona-Zeiten sind digitale Veranstaltungen keine Besonderheit mehr. So wurde am Dienstag eine Diskussion von Managern, Bankern und Beratern per Videokonferenz abgehalten, bei der es um Folgen der und Wege aus der Corona-Krise ging. Auch wenn der Vorrang der Gesundheit mehrmals unterstrichen wurde: Ohne eine Rückkehr zur Normalität werde der wirtschaftliche Einbruch nachhaltige Folgen haben, war der Tenor.

Football news:

Flick über das 1:1 gegen Atlético: nach Müller und Gnabry sind die Bayern in Bewegung
Müller erzielte sein 47.Champions-League-Tor und kam auf den 10. Platz, überholte Inzaghi. Zlatan und Shevchenko erzielten jeweils 48 Tore
Liverpool und Porto sind in die Playoffs der Champions League eingebrochen-dort gibt es bereits 8 Teams. Welche? Und wer kommt zu Ihnen?
Jetzt ist Liverpool auch ohne Alisson. Der 22-jährige wechselt mit 0:0 in die a-Liga Und Wird von Kevin Kellehers Denkwürdigem Abend gefeiert
Diego Simeone: in drei spielen mit Unentschieden haben wir mehr verdient
Conte zum 3:2-Sieg gegen Gladbach:Wir haben den Gruppenführer geschlagen und sind noch am Leben
Klopp über den Sieg gegen Ajax: eines der wichtigsten Champions-League-Spiele meiner Zeit in Liverpool