Austria

Wiener Stadterweiterungsfonds: Angeklagte zur Gänze freigesprochen

Der Vorwurd, dass die Angeklagten ihre Befugnisse missbraucht hatten, war nicht nachzuweisen.

Im Untreue-Prozess um den Wiener Stadterweiterungsfonds sind die vier Angeklagten - der ehemalige Geschäftsführer und drei Sektionschefs des Innenministeriums, die gemeinsam das Kuratorium gebildet hatten - am Donnerstag vom Wiener Landesgericht zur Gänze freigesprochen worden. Der inkriminierte Vorwurf des wissentlichen Befugnismissbrauchs sei ihnen nicht nachzuweisen, stellte das Gericht fest.

Die Entscheidung des Schöffensenats (Vorsitz: Claudia Moravec-Loidolt) ist nicht rechtskräftig. Der Anklagevertreter gab vorerst keine Erklärung ab.

Bei dem Prozess ging es um einen Stadtbaufonds, der noch aus der Kaiserzeit stammt. Gemäß einem kaiserlichen Handschreiben von 1857 bestimmte Kaiser Franz Josef I. anno dazumal, dass in Wien alte Stadtmauern abzureißen und die frei werdenden Flächen zu verkaufen seien. Mit dem Erlös solle ein Baufonds gegründet werden. Mit den Geldern des Fonds wurden Prachtbauten entlang der Wiener Ringstraße finanziert, etwa die Staatsoper, das Burgtheater, das Parlament oder das Kunst- und das Naturhistorische Museum. In der NS-Zeit wurden die übrig gebliebenen Mittel der Gemeinde Wien zugeteilt, nach dem Krieg wanderten sie zurück in den Fonds. Was genau mit dem Geld danach passierte, war Gegenstand des Prozesses.

(APA)

Football news:

Jovil aus Englands 5. Liga über De Gea: Nein, nicht Interessiert. Tut Mir Leid, David
Henderson ist Liverpools bester Spieler in der Saison 2019/20
Massimo Moratti: die Besitzer von Inter haben alles, was Sie brauchen, um Messi zu bringen
Gallardini über das Spiel mit Schachtjor: Sie sind stark,aber Inter ist entschlossen
Atletico-Präsident über den Abstieg aus der Champions League: Nicht unser Abend. Sie haben Glück, zweimal zu Punkten, wir haben eine gute Mannschaft
Verteidiger Lyon Marsal: Wir denken über den Einzug ins Finale der Champions League nach. Wir haben große Chancen zu gewinnen
Willian: Arsenal ist einer der größten Klubs der Welt. Ich bin hier, um die Trophäen zu Holen