Austria

Wiener Polizei stellt kiloweise Marihuana sicher

Sechs Männer züchteten Drogen im großen Stil.

Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität ist es im Februar 2020 auf Grund längerer Ermittlungen und Hinweisen aus der Szene gelungen, insgesamt sechs serbische Staatsangehörige im Alter von 27 bis 47 Jahren festzunehmen.

Die Männer werden beschuldigt, mehrere Kilo Marihuana an Großabnehmer verkauft zu haben. Dabei wurden die getrockneten Pflanzen in Koffern zum Verkauf transportiert.

Bei den Durchsuchungen von drei mutmaßlichen Täterwohnungen wurden 10 Kilo für den Verkauf vorbereitetes Marihuana, 456 Marihuana-Pflanzen, geringe Mengen Kokain, mehr als 7.500 Euro Bargeld und diverses „Plantagenequipment“ sichergestellt.

In einer der Wohnungen konnte festgestellt werden, dass für den Betrieb der Marihuana-Aufzuchtsanlagen widerrechtlich Strom von der Hausanlage bezogen wurde. Hier beläuft sich die Schadenssumme auf 44.000 Euro. Der Straßenverkaufswert des Marihuanas liegt bei rund 240.000 Euro. Die sechs Männer befinden sich in Haft.

Football news:

Pep Guardiola: der zweite Platz in der Premier League ist wichtiger als der Gewinn des englischen Pokals
Der Weltmeister von 1966, Jack Charlton, ist im Alter von 85 Jahren gestorben
Intelligenter Ticketverkauf in Polen: die Mitbewohner sitzen nebeneinander, die Sozialstation wird automatisch eingerichtet, die Teilnahme steigt um 20 Prozent
Ein schwuler Spieler aus der APL schrieb einen anonymen Brief, der in The Sun veröffentlicht wurde: ich Hoffe, dass ich eines Tages gestehen kann. Ich fühle mich gefangen
Zinedine zidane: Was Courtois in jedem Spiel macht, ist phänomenal
Tottenham-Fans starten ein Flugzeug mit einem Levy – Banner-zum Ausgang des Spiels gegen Arsenal
Zinedine zidane: ich würde mir wünschen, dass VAR nicht benutzt wird