Austria

Wiener in Kärntnen wegen Schlepperrei angezeigt

Freitagnachmittag hat die Polizei auf der Wörthersee Raststätte einen Pkw angehalten und kontrolliert. Im Auto saßen zwei Männer aus Wien und ein 36-Jähriger aus der Türkei. Sofort wurden dessen Dokumente überprüft. Dabei konnte festgestellt werden, dass es sich um eine Totalfälschung des von ihm ausgehändigten bulgarischen Personalausweises handelt. 

Der 36-Jährige war ein Verwandter
Die Männer wurden daraufhin zur Polizeistelle nach Thörl-Maglern gebracht. Die Ermittlungen stellten heraus, dass es sich bei dem 36-Jährigen um einen Verwandten der beiden handelt. Der 34-Jährige und der 38-Jährige haben seinen Verwandten also von Bulgarien über Serbien, Kroatien, Slowenien und Italien unentgeltlich nach Österreich gebracht. 

Anzeige
Zudem hatte der 36-Jährige auch noch einen gefälschten bulgarischen Führerschein bei sich. Die Wiener werden wegen Schlepperei angezeigt. Der 36-Jährige wegen Fälschung von Papieren. Die Männer wurden außerdem wegen Verstoß gegen die Corona-Maßnahmen angezeigt. Es wurde angeordnet, den 36-Jährigen nach Italien zurückzuschieben. 

Football news:

Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Jerome Boateng wegen eines Angriffs auf eine Ex-Freundin 2019 wieder eröffnet-sie starb im Februar
Gian Piero Gasperini: Ich werde nicht über die Entfernung sprechen, sonst disqualifiziert mich die UEFA für 2 Monate
Zidane über Fräuleins Abgang: Ich weiß nicht, ob die Strafe übertrieben war. Real Madrid war nicht das beste Spiel, aber das Wichtigste war der Sieg
Ex-Schiedsrichter Iturralde über Fräuleins Entfernung: Grenz-Foul. In der 17.Minute zeigte Schiedsrichter Tobias Stieler dem 28-jährigen Mittelfeldspieler aus Bergamo die rote Karte
Gasperini über das 0:1 bei Real Madrid: Man muss nur in Madrid gewinnen. Es ist nicht klug
Toloi über das 0:1 bei Real Madrid: Atalanta hat ein tolles Spiel gemacht. Wir sind noch dabei, jetzt müssen wir gewinnen
Gasperini hat Ilicic im Spiel gegen Real Madrid ersetzt. In der 57.Minute kam der eingewechselte Luis Muriel für den eingewechselten Josip Ilicic zum Ausgleich