Austria

Wieder Anstieg bei Corona-Zahlen in Oberösterreich

Die Zahl der Corona-Infizierten in Oberösterreich ist in den letzten 24 Stunden angestiegen. 51 Neuinfektionen wurden festgestellt, die Gesamtzahl liegt mit Stand Samstag, 12 Uhr, bei 283 Infizierten. Am Freitag wurde eine Reisewarnung für Kroatien verhängt, in Oberösterreich liegt die Gesamtzahl der infizierten Reiserückkehrer mit Stand Samstag, 12 Uhr, bei 257, diese haben 68 Folgefälle ausgelöst.

Am Samstag gab‘s in Oberösterreich 32 neue Fälle mit Reiserückkehrern, damit erhöhte sich die Gesamtzahl auf 257. 25 dieser 32 neuen Fälle von Reisenden sind laut Krisenstab des Landes auf Kroatien zurückzuführen, 18 auf die Region Makarska. In Summe gibt es 62 Infektionen von Reisenden dieser Region aus Oberösterreich und zwei Folgefälle. Weiters gab‘s am Samstag Covid-Fälle von Reiserückkehrern aus dem Kosovo (5), Malta (1) und der Türkei (1)

Aktuelle Lage
Mit Stand Samstag, 12 Uhr, sind 283 Oberösterreicher infiziert, 1120 sind in Quarantäne. Im Vergleich zum Vortag wurden 51 Neuinfektionen verzeichnet. Die meisten gibt‘s in Linz miz 62, gefolgt vom Bezirk Linz-Land mit 47 Infizierte.

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich