Der erste Covid-19-Fall in Österreich wurde am 25. Februar bekannt gegeben. Von da an haben wir den exponentiellen Wachstum der Fälle mitverfolgt. Wir versuchten, unsere alltägliche Arbeit an der Universität Linz fortzusetzen, wobei wir die Tatsache nutzten wollten, dass unsere beiden praktischen Laborkurse gerade am 10. März abgesagt worden waren, um uns auf die Experimente konzentrieren zu können. Diese Freude hielt jedoch nicht lange an. Am Freitag, dem 13. März, mussten wir alle unsere Labore schließen und arbeiten seitdem im Homeoffice.