Austria

Wer trägt die Verantwortung, wenn ein multinationaler Konzern Mist baut?

Aufstand gegen Multis

Wer haftet, wenn ein Zulieferer eines internationalen Konzerns irgendwo auf der Welt die Umwelt versaut? Nicht nur viele Schweizer wollen Großunternehmen stärker in die Pflicht nehmen

Foto: Imago

Hat der Konsument die Macht, die Welt zum Besseren zu wenden? Zum Beispiel durch seine Entscheidungen im Supermarkt? Immerhin steht es jeder und jedem frei, jene Kekse in den Einkaufskorb zu legen, die ganz ohne das vielfach kritisierte Palmöl auskommen. Haben Konsumenten damit nicht schon ihr Scherflein zur Rettung der Regenwälder und der dort lebenden – oft bedrohten – Tierarten beigetragen? Auch zum Billig-T-Shirt gibt es mittlerweile fair produzierte Alternativen. Reicht das nicht?

Football news:

Sulscher über 3:2 gegen Liverpool: Manchester United gewann zu seinen Konditionen. Es ist ein gutes Gefühl
Hames erzielte 10 (3+7) Punkte in Evertons Heimspielen. 2 Tore in der 4. Runde des fa-Cups gegen Sheffield Wednesday
Suarez erzielte das 12.Tor in der La-Liga-Saison. Messi-11
Milner über die Niederlage gegen Manchester United: am Boden zerstört. Es gibt keine zweite Chance im Fußball, um zu scheitern
Der Schauspieler von Game of Thrones über das Spiel gegen Liverpool: Manchester United wäre vor einem Jahr zerstört worden. Großer Fortschritt
Rickard Puch: eine Ziemlich schwierige Saison, ich bin es nicht gewohnt, so wenig zu spielen. Ein Kopfballtor ist etwas unrealistisches
Habib: ich Bereite mich auf mein Debüt im großen Fußball vor. Ich bin ein freier Agent