Austria

Weltweiter CO2-Ausstoß steigt weiter – aber langsamer

COP 25 in Madrid

In Madrid findet derzeit die 25. UN-Klimakonferenz mit Delegationen aus 196 Staaten sowie der EU statt. Dort sollen ehrgeizigere Klimaschutzpläne vorbereitet werden

Foto: imago images/Hans Lucas

Madrid – Der weltweite CO2-Ausstoß hat einer Studie zufolge auch 2019 wieder zugenommen. Im Vergleich zu den Vorjahren habe sich der Anstieg aber verlangsamt, ergaben Berechnungen des Forschungsverbunds "Global Carbon Project", die am Mittwoch – dem dritten Tag der Uno-Weltklimakonferenz – veröffentlicht wurden. Die Wissenschafter rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg der Emissionen von 0,6 Prozent – das wäre deutlich weniger als im Vorjahr: 2018 gab es ein Plus von 2,1 Prozent.