Austria

Wein- und Bier-Limit beim Einkaufen in Australien

Die großen Alkohol-Händler verständigten sich auf die neue Regelung, nachdem viele Australier wegen der Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie auf große Einkaufstour gegangen waren. "Es war klar, dass die Ungewissheit über die Auswirkungen auf das Angebot einige Leute dazu veranlasste, anders einzukaufen", erklärte Branchenvertreterin Julie Ryan.

In Australien wurden wegen der Pandemie alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte geschlossen, darunter Bars und Gaststätten. Daraufhin wurden die Onlinedienste in Australien mit Videos und Bildern von Käufern überflutet, die ihre Einkaufswagen angesichts der womöglich wochenlangen Ausgangssperre mit Unmengen an Alkohol beluden. In der vergangenen Woche stiegen die Ausgaben in den Alkohol verkaufenden "Bottle Shops" nach Angaben der Commonwealth Bank um 86 Prozent.

"Wir wollen jetzt eine klare Botschaft senden: Bottle Shops bleiben geöffnet, und es gibt keine Versorgungsengpässe", erklärte Ryan. Die nun erlassenen Restriktionen sollten sicherstellen, "dass alle Verbraucher weiterhin Zugang zu ihren Lieblingsgetränken haben, wenn sie sich für einen Kauf entscheiden".

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation konsumieren Australier ab dem Alter von 15 Jahren durchschnittlich 12,6 Liter Alkohol pro Jahr. Damit liegen sie weltweit auf dem zweiten Platz hinter Tschechien.

Football news:

Kilian Mbappé: Liverpool ist eine Maschine. Das ist das Verdienst des trainers und das Ergebnis der Arbeit im Training
Newcastle verhandelt mit Coutinho-Agenten
Borussia Dortmund hat den Transfer des 16-jährigen zum FC Birmingham Bellingham vereinbart
Gareth Bale: ich verstehe nicht, warum ich von meinen eigenen Fans ausgebuht werde. Das ist eine Besonderheit von Real Madrid
Auf der shortlist von Milan Jovic und Milic
Die Bundesliga-Heimteams haben es ohne Zuschauer ganz schwer: nur 3 Siege in 22 spielen
Juventus lässt Pjanic nur im Gegenzug für Arthur nach Barcelona