Austria

Wegen Corona: Saison für Staatsoper, Burgtheater und Co zu Ende

© APA - Austria Presse Agentur

Bis Ende Juni gibt es keine Veranstaltungen - das dürfte dem Ende der Saison gleichkommen. Heuer auch keine Festwochen.

von Georg Leyrer

Die Saison der Bühnen in Österreich ist wohl beendet. Dass bis Ende Juni, wie nun von der Regierung verkündet, keine Veranstaltungen in Österreich stattfinden werden, wird wohl alle Bühnen treffen. Damit entfallen auch - abseits etwaiger virtueller Angebote - die Wiener Festwochen.

Mit dem nun verkündeten Ende der Saison ist rückwirkend auch die Ära Dominique Meyer an der Wiener Staatsoper abgeschlossen. Der nach Mailand gewechselte Opernchef ist noch bis Ende Juni formell Chef der Staatsoper - die nun aber geschlossen hat.

Dass nunmehr einige Premieren bei den Bundestheatern entfallen, wird Auswirkungen auf die Spielpläne zumindest der nächsten Saison haben.

---- Mehr folgt ----

Football news:

Wahnsinn in Frankfurt: die Eintracht traf 34 mal aufs Tor, verlor aber knapp (9 Minuten vor dem Abpfiff)
Real hat den Vertrag mit Casemiro bis 2023 verlängert. (Marca)^.Real Madrid habe den Vertrag mit Mittelfeldspieler Casemiro verlängert, behauptet Marca
Teddy Sheringham: Pogba muss gehen, damit Manchester United jemanden mit der richtigen Mentalität kauft
In Frankreich kamen 400 Fans zum illegalen Fußball. Nach dem Tor liefen Sie aufs Feld
Sulscher über Igalo: ich Hoffe, dass er den Einstieg beenden kann, vielleicht mit Manchester United die Trophäe gewinnen kann
Müller über Alfonso Davis: der Münchner Läufer Stiehlt dem Gegner ständig den Ball
Favre über 0:1 gegen Bayern: Borussia verdient ein Remis