Austria

Wegen Corona: Keine WM-Qualifikationsspiele in Asien in diesem Jahr

08/12/2020

Die im Herbst geplanten Partien werden auf 2021 verschoben.

In der WM-Qualifikation ruht in Asien bis auf weiteres der Ball. Die ursprünglich für Oktober und November geplanten Partien in der Qualifikation für das Turnier 2022 in Katar sollen wegen der anhaltenden Ausbreitung des Virus verlegt werden, wie der Asiatische Fußball-Verband AFC am Mittwoch mitteilte. Gleiches gilt für die Qualifikationspartien zur Asienmeisterschaft 2023 in China.

Der Verband erklärte, er werde die Situation in der Region genau beobachten und neue Termine für die verlegten Spiele festlegen, um die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer zu schützen. An der WM-Qualifikation der asiatischen Konföderation nahmen ursprünglich 46 Teams teil, in der laufenden zweiten Runde sind noch 40 Nationen im Rennen. Bei der WM in Katar stehen der AFC vier bis fünf Plätze zu, der Gastgeber ist automatisch qualifiziert.

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich