Austria

Was wir von Thanksgiving lernen können [premium]

Am letzten Donnerstag im November wird der wichtigste US-Feiertag begangen. Er wirft Fragen auf, die auch für Weihnachten relevant sind.

In den Vereinigten Staaten ist am 26. November Thanksgiving, der wichtigste Feiertag des Landes. Geschätzt 46 Millionen Truthähne werden da jedes Jahr verspeist. Diesmal dürften es weniger sein, denn wegen der Pandemie empfiehlt das US-Gesundheitsministerium, die Feierlichkeiten – meist eine gemeinsame Mahlzeit im Familienkreis – klein zu halten. Wer einlädt, solle das am Besten draußen tun, wer zu Gast ist, Essen, Getränke und Geschirr selbst mitbringen. Wie wirkungsvoll sind die Ratschläge? Die Reisetätigkeit ist an diesem Wochenende enorm; dieses Jahr sind zwar nur halb so viele Menschen unterwegs wie sonst. Die Flughäfen sind dennoch so voll wie seit Beginn der Pandemie nicht mehr. Denn der Feiertag mag zwar seine religiösen Wurzeln für den Großteil der Bevölkerung längst verloren haben, aber wichtig bleibt er. Was man auch daran merkt, dass um seine Bedeutung weiterhin gestritten wird.

Football news:

Barcelona wird Garcia in diesem Winter nicht kaufen
Monaco erzielte in den ersten 20 Kovac-spielen 36 Punkte. Mehr als unter Jardim
Rivaldo: Kuman verdient Respekt für das Vertrauen der Jugendlichen. Zidane hat das nicht mehr getan
Roma kann Lazio in 4 spielen in Folge nicht schlagen
Mourinho zur Verlängerung Von Bale: keine Sekunde hat darüber gesprochen
Neuer ist der beste Torhüter des Jahrzehnts, Buffon 2., Courtois 3. (IFFHS)
Bruna nahm 4 Auszeichnungen Spieler des Monats in 2020-M. So viel war bei Ronaldo, Henri und Lampard-aber für die Karriere in der APPL