Austria

Was Finanzchefs Sorgen macht

Kostensenkung, Personalabbau und ein wenig Klimastrategie.

1600 CFOs aus 18 Ländern, 85 davon aus Österreich, befragte Deloitte zu ihren aktuellen Prioritäten. Die heimischen Personalchefs geben sich vorsichtig optimistisch. Trotz Covid-19 rechnet knapp die Hälfte mit einer leicht positiven Entwicklung am Standort, überschattet jedoch von internationalen Entwicklungen.

Deloitte teilte die Organisationen in zwei Lager: Unternehmen, die kaum von der Krise betroffen sind, liegen mit ihren Umsätzen bereits wieder auf Vorjahresniveau. Unternehmen, die stark betroffen sind, rechnen erst ab 2022 mit einer Erholung.

Diese geht jedenfalls mit Kostensenkungen einher, insbesondere mit Mitarbeiterabbau. Schon im Frühling erwartet mehr als die Hälfte der heimischen CFOs sinkende Beschäftigtenzahlen. In Großbritannien sind es drei Viertel.

Nicht aus dem Fokus verschwunden sind Digitalisierung und Klimastrategie. Immerhin noch 42 Prozent wollen in den nächsten Monaten „besonderes Augenmerk“ darauf legen, Nachhaltigkeit in der Geschäftsstrategie zu verankern.

("Die Presse", Printausgabe vom 24. Oktober 2020)

Football news:

Mai 2022 in Tirana stattfinden
Spanien spielt gegen Italien, Frankreich gegen Belgien in den Playoffs der Nations League. Das Finalturnier findet in Mailand und Turin statt
Sulscher über Fred: er hatte Glück, in der 1.Halbzeit auf dem Platz zu bleiben. Seine zweite gelbe Karte ist kein Foul
Real Madrid könnte zidane entlassen, wenn der Klub in der Champions League gegen Gladbach verliert
Barcelona wird den Spielern keine Gehälter für Januar zahlen
Ramos lehnt Abschied von Real Madrid (Onda Cero)
Barcelona hat Gespräche mit Dembélé über einen neuen Vertrag aufgenommen. Der Klub weiß um das Interesse von Manchester United an einem Spieler, der FC Barcelona hat Gespräche mit Mittelfeldspieler Ousmane Dembélé über einen neuen Vertrag aufgenommen