Austria

Was bringt das ORF-Schulfernsehen?

Was bringt das ORF-Schulfernsehen?
Fanny Zapf moderiert die „Freistunde“

Lehrer und Schüler des Linzer Ramsauer-Gymnasiums analysieren das Bildungs-TV

Die Coronakrise machte es möglich: Seit 18. März gibt es auf ORF 1 wieder ein Schulfernsehen. Seither zeigt Moderatorin Fanny Stapf montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr in der "Freistunde" Dokus, kindergerechte Nachrichten (ZIB ZACK) und ab ca. 10.40 Uhr ein redaktionell gestaltetes Magazin für Kinder ab zehn Jahren.

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

Sie benötigen lediglich ein Benutzer-Konto auf nachrichten.at:

Football news:

Artur hat Barca und Juve mitgeteilt, dass er nirgendwo hingehen wird
Der Senat lehnte den Vorschlag für einen Neustart der 1.Liga ab. Jetzt kann es nur durch das Gericht erreicht werden
Die SPD-Vereine Sprachen sich einstimmig für die Wiederaufnahme des kontakttrainings aus
Lionel Messi: jemand wird sagen, dass der Charakter 40, 50 oder sogar 60% des Fußballs ist. Das wurde ernster
Die Borussia-Bosse hatten in den vergangenen Monaten Kontakt zu Niko Kovac
Lyon-Präsident kämpft verzweifelt um den Saisonstart. Nennt die Bosse der Liga 1 Idioten, schickte einen Brief an die Regierung
Kahn auf die Frage nach Sancho: wir denken jeden Tag darüber nach, wer die Bayern verstärken kann