Austria

Warum Europa zu Viktor Orban schweigt

Ungarns Premier demontiert die Demokratie – und alle schauen zu

Viktor Orban hat die parlamentarische Demokratie in Ungarn außer Kraft gesetzt. Das Parlament, in dem seine Regierung eine Zweidrittelmehrheit hat, stimmte für die eigene Entmachtung. Orban regiert nun de facto allein, per Dekret. Der Premier hat bereits 2014 offen gesagt, dass er die "liberale Demokratie am Ende" sehe. Kein Wunder, dass nun nicht nur die Opposition fürchtet, das Land könnte auf dem Weg in die Autokratie oder Diktatur sein.

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

Sie benötigen lediglich ein Benutzer-Konto auf nachrichten.at:

Football news:

Fabio Capello: Pirlo hat fortschrittliche Fußball-Ideen. Vielleicht sogar zu viel
Gazizov über 2,5 Millionen Rubel pro Monat für Ignatov: Verrücktes Geld, niemand wird Sie geben. Aber ich sehe kein Problem
Chelsea löst bakayoko für 20 Millionen Euro ab. Milan ist bereit, 15 Millionen zu zahlen oder den BVB zu mieten
Pirlo führte Juventus
Toni Kroos: Keine Vorwürfe gegen Varane. Er hat eine herausragende Saison gespielt
Bayer-Direktor Feller: auf Havertz gibt es wegen des Coronavirus keinen Rabatt. Kaufen Sie zu unseren Bedingungen
Cristiano Ronaldo: für Juve endete die Saison früher als erwartet. Die Fans fordern mehr