Austria

VW muss Schadenersatz für manipulierte Diesel zahlen

Urteil

Der deutsche Bundesgerichtshof urteilte am Montag, dass Käufer den Kaufpreis von Volkswagen teilweise zurückverlangen können

Foto: AP/Swen Pfoertner

Karlsruhe – Käufer manipulierter Dieselautos haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Sie könnten ihr Fahrzeug zurückgeben und von Volkswagen den Kaufpreis teilweise zurückverlangen, urteilte der Deutsche Bundesgerichtshof (BGH) am Montag im Zusammenhang mit dem VW-Dieselskandal. Es ist das erste höchstrichterliche Urteil im Dieselskandal.

Football news:

Neymar bleibt bei PSG. Barcelona kann es wegen Geldproblemen nicht kaufen, Real hatte den Transfer im vergangenen Sommer abgelehnt
Raute im Mittelfeld: richtungsweisender Kader für das Spiel gegen Valladolid
Stefano Pioli: Milan will in der Tabelle nicht siebter werden. Wir versuchen, etwas zu ändern
Sulscher: bei Manchester United geht es immer um Siege. Ein furchtloses Spiel aus einer Position der Stärke ist die DNA unseres Vereins
Setien hat ein gutes Verhältnis zu Abidal. Sie diskutierten über die nächste Saison
Blanc O Rabio: Juventus muss geduldig sein, weil es ein riesiges Talent in Ihren Händen hat
Union will vor dem Spiel 22.000 Zuschauer auf das Coronavirus testen, damit es bei den spielen des Klubs einen Anschlag gibt