Austria

Vorsicht, Unterhose!

Wie man sich im "home office" korrekt kleidet: Sakko zur Jogginghose ist Pflicht.

von Guido Tartarotti

Derzeit mehren sich die Tipps, wie man sich auch im „home office“ korrekt kleidet. So ist Sakko zur Jogginghose für den Herrn von Welt Pflicht, Bankangestellte dürfen Radlerhosen tragen, aber sie müssen farblich zur Krawatte passen.

Im KURIER gab es Hinweise für die Handhabung von Video-Konferenzen. So sollte man die richtige Ausrüstung wählen (keine Video-8-Kamera mit Vierteltelefonanschluss). Wichtig ist das Outfit: Keine grell gemusterte Kleidung, nicht in Unterhosen dasitzen, wobei grell gemusterte Unterhosen besser sind als gar keine. Auf die Beleuchtung achten: Das Gesicht ausleuchten (Taschenlampe in den Mund nehmen, trägt man keine Unterhosen, alle Lichter abdrehen). Konzentrieren Sie sich (nicht nebenbei Unterhosen anziehen).

Entscheidend ist aber die Kameraposition (nicht den Unterkörper filmen, wenn man Probleme mit den Unterhosen hat). Von unten gefilmt wirkt man mächtiger, bekommt aber auch ein mächtiges Doppelkinn.

Football news:

Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren
Levchenko über das Abendessen im Restaurant Amsterdam: Sie stellen die Teller selbst auf ein Tablett, die Entfernung mit dem Kellner beträgt 1,5 M
Ex-Nationalspieler Moskaus Krunic: in Europa sieht alles schön aus, aber das ist nicht ganz so. Es gibt keine Seele, und Russland hat es
Kiknadze sagt, er sei ein Klub. Aber der Verein ist eine Mannschaft, und der Rest ist vergänglich. Boris Ignatiev über den Generaldirektor von Loco
Inter will Icardi für 55 bis 60 Millionen Euro an PSG verkaufen. In Paris wird ihm ein Gehalt von 10 Millionen pro Jahr angeboten
Leipzig hat Mainz komplett vernichtet
Barcelona hat sich für den 18-jährigen Hertha-Keeper Samarjic Interessiert