Austria

Von der Leyen besorgt über Entwicklungen in Malta

Korruption

Kommissionspräsidentin fordert unabhängige Ermittlungen zu Mord an Journalistin – "ohne jegliche politische Einflussnahme"

Foto: REUTERS/PIROSCHKA VAN DE WOUW

Brüssel – EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich beunruhigt über die Entwicklungen in Malta im Zusammenhang mit dem Mord an der Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia gezeigt. Sie verfolge die Ereignisse auf der Mittelmeerinsel mit Sorge, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Sie erwarte nun eine gründliche polizeiliche Untersuchung "ohne jegliche politische Einflussnahme".