Austria

Vom Körnchen zum Vergissmeinnicht

Seppy bewundert die zarten, blauen Blumen

© Linzer Puppentheater

Seppy erklärt in einer eigenen Geschichte, wie das Vergissmeinnicht zu seinem Namen kam

von Christa Koinig

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Das klingt schön, aber der Spruch ist nicht von mir. Warum mir das jetzt einfällt? Weil gerade wieder was Neues beginnt, nämlich der Monat März. „Der März ist geko-hom-men, die Bäume schlagen aus, trallalalala .....“, kennt ihr dieses Lied? Das ist auch schön, aber auch nicht von mir. Aber was in echt von mir ist, das ist eine kleine Geschichte, die hab’ ich ganz allein erfunden, und die will ich euch jetzt erzählen, weil sie zum März dazu passt. Es ist die Geschichte vom ......., am besten, ihr lest selber.

Geduld haben und warten

Die Geschichte hat begonnen, als ein winzig kleines, unscheinbares Körnchen auf der Erde lag. Das Körnchen wünschte sich so sehr, etwas Schönes zu werden, etwas, das alle lieb haben. Also hat es die Erde gefragt, was es tun soll. Die Erde sagte, es soll das Wasser fragen, das Wasser hat gesagt, es soll die Luft fragen und die Luft meinte, es soll die Sonne fragen. Das Körnchen hat die Erde, das Wasser, die Luft und die Sonne gefragt, was es tun kann, damit aus ihm etwas Schönes wird, das alle lieb haben. „Wir helfen dir, du musst nur Geduld haben und warten“, haben sie zum Körnchen gesagt. „Aber bitte vergesst mich nicht“, hat das Körnchen wieder geantwortet. „Wir vergessen dich nicht“, haben alle vier versprochen.

Also hat das Körnchen gewartet, es hat viel geschlafen und viel geträumt. Die Erde hat es sanft aufgenommen, das Wasser hat ihm zu trinken gegeben, es konnte die Luft atmen und von der Sonne wurde es gewärmt. Und während es geschlafen und geträumt hat, ist aus ihm, dem winzig kleinen unscheinbaren Körnchen, ein kleiner grüner Trieb gewachsen, langsam kamen kleine Blätter dazu und schließlich bekam es Blütenknospen. Und als es eines Tages wach wurde, war aus ihm ein wunderschönes blaues Blümchen geworden, das alle lieb hatten. Erde, Wasser, Luft und Sonne hatten es nicht vergessen. Und darum heißt das kleine blaue Blümchen Vergissmeinnicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Juventus gibt Agüero einen Vertrag über 2 Jahre. Der Stürmer will bei Barça mit Messi spielen, Manchester City-Stürmer Sergio Agüero wechselt im Sommer zum Team. Laut El Chiringuito erhielt der Spieler ein Angebot, bei Juventus einen Vertrag über zwei Jahre zu unterschreiben, aber er selbst will beim FC Barcelona mit Stürmer Lionel Messi spielen
Vertreter von Porto haben Kollegen von Chelsea beleidigt und provoziert. Die Blauen behaupten, dass Tuchel Conceição nicht beleidigt hat
Lukaku auf dem Niveau von Lewandowski, Holland und Mbappé. Ex-Stürmer von Inter Altobelli über Romelu
Valverde über den Fußball in Uruguay: Du gehst zur Ecke, und nebenan steht ein Tier
Die UEFA plant trotz der Situation mit dem Coronavirus in der Türkei kein Champions-League-Finale aus Istanbul zu verlegen
Neymar: Messi ist der Beste, den ich je gesehen habe, und Mbappé ist auf dem Weg, einer der Besten zu werden
Die Spieler stellten fest, dass das Spiel von Manchester United zu Hause von der Farbe der Form und der Tribünen beeinflusst wurde