Austria

Völlig verrückt: Tottenham hat vier Spiele in acht Tagen

09/28/2020

Zwischen zwei Premier-League-Spielen wird am Dienstag im Liga-Cup und am Donnerstag Europa League gespielt.

von Andreas Heidenreich

Ohne Rückkehrer Gareth Bale, der weiterhin mit Fitness-Rückstand fehlt, kam Tottenham Hotspur am Sonntag nur zu einem 1:1 gegen Newcastle United. Die Gäste profitierten dabei von einem Handelfmeter nach Intervention des Video-Assistenten in der 97. Minute.

„Ich möchte im nächsten Spiel auf der Bank sitzen und keine Geldstrafe zahlen. Daher werde ich zu diesem Elfmeter nichts sagen“, polterte Spurs-Trainer José Mourinho. Er muss sich viel mehr auch mit den nächsten Gegnern befassen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Am Dienstag kommt es im Liga-Cup gegen Chelsea (20.45 Uhr) zu einem Top-Spiel. Beide Teams sind mit vier Punkte aus drei Spielen in die Premier League gestartet. Ausgeruhter sind mit Sicherheit die Spieler von Chelsea.

Denn schon in den vergangenen zwei Wochen hatte Tottenham jeweils eine Runde in der Europa-League-Qualifikation zu überstehen. Und zwar beide Spiele auswärts. Zuerst gewann man bei Lokomotive Plovdiv in Bulgarien mit 2:1 und dann bei Shkendija Tetovo in Mazedonien 3:1.

Maccabi Haifa kommt nach London

Durch die beiden Siege erreichte man das Play-off, wo man am kommenden Donnerstag immerhin zuhause spielen darf. Gegner ist Maccabi Haifa aus Israel. Die Partie wird die dritte innerhalb von nur fünf Tagen sein. Ein ganz neues Maß an Perversität und Belastung für die Spieler.

Auch, weil es danach gleich weiter geht. Denn am Sonntag kommt es in der Premier League zum nächsten Highlight. Da ist Tottenham zu Gast bei Jose Mourinhos Ex-Klub Manchester United. Die "Red Devils" haben unter der Woche nur ein Spiel im Liga-Cup gegen Brighton und werden die "Spurs" dann mit ausgeruhten Beinen und offenen Armen empfangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Hans-Dieter Flick: ich Hoffe, Alaba unterschreibt bei den Bayern. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick hat sich über die vertragslage von Verteidiger David Alaba geäußert
Diego Maradona: Messi hat Barça alles gegeben, an die Spitze geführt. Der Ehemalige Argentinische Fußball-Nationalspieler Diego Maradona teilte mit, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen wollte
Federico Chiesa: ich Hoffe, bei Juve seine Spuren zu hinterlassen. Wir werden gute Ergebnisse erzielen
Benfica-Trainer: ich will nicht, dass wir wie das aktuelle Barcelona Aussehen, es hat nichts
Guardiola über Rückkehr zu Barça: ich bin glücklich in Manchester City. Ich hoffe, dass ich hier bleibe
Fabinho wird wegen einer Verletzung nicht gegen West Ham spielen
Ronald kouman: Maradona war der beste seiner Zeit. Jetzt Sprach der beste Messi-Trainer des FC Barcelona, Ronald kouman, über den legendären argentinischen Fußballer Diego Maradona, der heute 60 Jahre alt wird