Austria

Viele Unternehmen stehen jetzt freiwillig still

„Wir machen von 2. bis 8. August Urlaub“, verrät der Mühlviertler Kindermatratzen-Hersteller Träumeland in einer eigenen E-Mail-Signatur. „Wir urlauben von 1. bis 15. August“, teilt das Lokal „Der Ganglwirt“ in Engerwitzdorf auf seiner Internetseite mit - ob Produktionsfirma, Gastronomiebetrieb oder Dienstleister - viele Unternehmen stehen in den nächsten Wochen freiwillig still. Grund: Betriebsurlaub!

Bei Motorradhersteller KTM dauert der heute beginnende „Sommerschlaf“ je nach Abteilung zwischen zwei und drei Wochen. „Mitarbeiter, die in der Endmontage der Produktion tätig sind, können länger Urlaub machen“, verrät Pierer-Mobility-Vorstand Viktor Sigl. Am MAN-Werksgelände in Steyr kehrt ab Montag gleich für drei Wochen Ruhe ein. Bei Anhängerproduzent Schwarzmüller haben in der Zentrale in Freinberg 700 Mitarbeiter bis zum 16. August frei, ehe sie wieder in die Büros und Montagehallen zurückkommen.

30 Beschäftigte halten derweil die Stellung und arbeiten. „Sie sind im Dienst, um Instandhaltung zu machen und die Betreuung der Kunden, zum Beispiel, wenn Ersatzteilteile benötigt werden, sicherzustellen“, sagt Geschäftsführer Roland Hartwig.

Öfen ausgetauscht
Gleich vier Wochen Pause genehmigt sich die Bäckerei Brandl in Linz. „Stammkunden bunkern für die Zeit und frieren unser Gebäck daheim ein“, erzählt Franz Brandl. In der Backstube wurden der Fußboden und die Öfen ausgetauscht: „Es gibt immer was zu tun.“

Football news:

Messi begann blass bei PSG: 0 Tore und 0 Assists in 3 Spielen. Sieht es so aus, als ob der Ersatz im Spiel gegen Lyon ihn verletzt
Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen