Austria

Viel, aber auch wenig los auf Tirols Skipisten

Denn nach dem vielen Neuschnee, der am Donnerstag und Freitag von Tirols Himmel fiel, nutzten die Einheimischen das traumhafte Wetter für den Sport auf und abseits der Piste. Dabei wurde der Patscherkofel regelrecht gestürmt, wie ein Lokalaugenschein der „Tiroler Krone“ zeigte.

Babyelefant hatte am Patscherkofel nicht Platz
Lange Schlangen waren bei den Liften zu sehen. Und trotz dem Damoklesschwert, das in Form der britischen Coronavirus-Mutation über uns allen schwebt, wurde der Babyelefant von vielen Zuhause vergessen. Ebenfalls beliebt bei den Innsbruckern ist die Axamer Lizum. Dort war der Parkplatz den ganzen Tag über voll mit Autos und leerte sich erst gegen 15 Uhr.

Entferntere Gebiete sehr gut überschaubar
Anders hingegen präsentierte sich das Bild in den Skigebieten, die von der Landeshauptstadt weiter entfernt sind. So war die Lage in Sölden beispielsweise sehr überschaubar. Dort – so zeigt unser Foto – hatte auch der Babyelefant mehr als genug Platz zwischen den anstehenden Skifahrern. Obwohl das Kühtai gut besucht war, gab es dennoch genügend Platz auf den Skipisten und vor den Liften nur sehr kurze Wartezeiten.

Am Sonntag dürften die Skigebiete hingegen fast leer sein. Denn laut Wetterprognose wird es zum Teil sehr kräftig schneien.

Manuel Schwaiger, Kronen Zeitung

Football news:

City hat viel Geld, um viele unglaubliche Spieler zu kaufen. Guardiola scherzte über die Gründe für die Siegesserie
Zunächst überlistete Zidane Gasperini mit einem Muster ohne Stürmer. Und dann kam die Löschung - und verwirrte die Pläne für beide Teams
In der 17. Minute sah Schiedsrichter Tobias Stieler Remo Fryler wegen eines Fouls an Ferlan Mehndi an der Strafraumgrenze die rote Karte. Der Schiedsrichter sah sich die Wiederholung des Moments nicht selbst an
Vielleicht kehrt Zlatan wieder in die Nationalmannschaft zurück. Es zeigt immer noch unrealistische Ergebnisse. Starfelt über Ibrahimovic
Alissons Vater ist in Brasilien ertrunken. José Becker, der Vater von Liverpools Torwart und Brasiliens Nationalspieler Alisson Becker, war am Vortag in Brasilien ertrunken
Jordan Henderson wird wegen einer Leistenverletzung mindestens 4-6 Wochen fehlen
Die Tore von Giroud, Mbappé und Mehndi qualifizieren sich für die Besten in den ersten Achtelfinal-Spielen der Champions League