Austria

Verteidiger des angeklagten Bundesheer-Offizier kritisiert Abwehramt

Spionage

Der Angeklagte soll für Russland spioniert haben. Sein Verteidiger kritisiert die Ermittlungsmethoden des Heeresabwehramts

Foto: APA / HERBERT PFARRHOFER

Salzburg/Wien/Moskau – Im Spionagefall um einen pensionierten Bundesheer-Offizier aus Salzburg hat auch der Verteidiger des 71-Jährigen seine Bedenken über die Rechtmäßigkeit der Ermittlungen des Heeresabwehramtes geäußert. "Er wurde psychisch extrem unter Druck gesetzt", sagte Rechtsanwalt Michael Hofer.