Austria

USA erwägen Entsendung von mehr Soldaten in Nahen Osten

Spannungen

Aufgrund der Entwicklungen im Iran überlege das Pentagon 5.000 – 7.000 zusätzliche Soldaten in die Region zu schicken

Foto: REUTERS / JONATHAN ERNST

Washington – Vor dem Hintergrund der zunehmenden Spannungen mit dem Iran erwägt das US-Verteidigungsministerium die Entsendung von 5.000 bis 7.000 weiteren Soldaten in den Nahen Osten. Das sagte ein US-Behördenvertreter, der anonym bleiben wollte, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Es handle sich um eine Antwort auf Angriffe von mit dem Iran verbündete Gruppen auf US-Interessen in der Region.