Austria

USA erwägen Entsendung von mehr Soldaten in den Nahen Osten

Spannungen

Aufgrund der Entwicklungen im Iran überlege das Pentagon, 5.000 bis 7.000 zusätzliche Soldaten in die Region zu schicken

Foto: REUTERS / JONATHAN ERNST

Washington – Vor dem Hintergrund der zunehmenden Spannungen mit dem Iran erwägt das US-Verteidigungsministerium die Entsendung von 5.000 bis 7.000 weiteren Soldaten in den Nahen Osten. Das sagte ein US-Behördenvertreter, der anonym bleiben wollte, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Es handle sich um eine Antwort auf Angriffe von mit dem Iran verbündeten Gruppen auf US-Interessen in der Region.