Austria

US-Todesschütze verklagt Familie des schwarzen Opfers Trayvon Martin

100 Millionen Dollar

Freigesprochener Ex-Nachbarschaftswächter fordert nun Schmerzensgeld

Foto: AP/Red Huber

Miami – George Zimmerman, der im Jahr 2012 den schwarzen Teenager Trayvon Martin in Florida getötet hatte, hat die Eltern des Buben auf Schadenersatz verklagt. Zimmerman fordere mehr als 100 Millionen Dollar (90 Millionen Euro), teilte sein Anwalt Larry Klayman am Mittwoch mit.