Austria

US-Marine findet iranische Waffen auf staatenlosem Schiff

© APA/AFP/MOHAMMED HUWAIS

Waffen und Raketenteile sollen für die im Jemen kämpfenden schiitischen Huthi-Rebellen bestimmt gewesen sein.

von Stefan Schocher

Ein Kriegsschiff der US-Marine hat im Arabischen Meer bei der Kontrolle eines Frachters eine Lieferung iranischer Waffen und Raketenteile sichergestellt. Eine genauere Untersuchung des Vorfalls laufe noch, erklärte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Mittwochabend (Ortszeit). Es habe sich um ein „staatenloses“ Schiff in internationalen Gewässern gehandelt, hieß es.

Der Ort des Zwischenfalls vom vergangenen Montag ließ darauf schließen, dass es sich um eine Waffenlieferung für die Houthi- Rebellen im Jemen gehandelt haben könnte, die vom Iran unterstützt werden. Das Verteidigungsministerium machte dazu zunächst aber keine näheren Angaben.

Im Jemen kämpfen schiitische Rebellen, die vom Iran unterstützt werden, gegen die international anerkannte Regierung, die von einer von Saudi Arabien angeführten militärallianz unterstützt wird.