Austria

Unwetter in Österreich: Wie Hagel entsteht

Eis entsteht praktisch in jeder größeren Gewitterwolke. In der Höhe können sich Eisgebilde bis zu Fußballgröße aufbauen.

Die Entstehung von Hagel ist untrennbar mit der Bildung von Gewittern verbunden. Eis entsteht praktisch in jeder größeren Gewitterwolke, meist sind die Schloßen jedoch so klein, dass sie auf ihrem Weg abwärts schmelzen und lediglich als dicke Regentropfen vom Himmel fallen. Lediglich in rund zehn Prozent der Gewitterwolken werden die Schloßen so groß, dass sie als Eis den Erdboden erreichen.

In Gewitterwolken herrschen starke Auf- und Abwinde. Durch die Erwärmung der Erdoberfläche werden ganze Luftpakete buchstäblich in die Höhe gerissen. Die Abkühlung in der Höhe lässt die in der feuchten Gewitterluft enthaltenen Wassertröpfchen zu sogenannten Graupelkörnern gefrieren, Meteorologen nennen diese Gebilde auch "Hagelembryos".

In manchen Fällen herrschen derartig turbulente Strömungen, dass die Eisklümpchen innerhalb der Wolke wie in einem Aufzug mehrmals in die Höhe gerissen werden und wieder herabfallen. Dadurch können sich weitere Wassertröpfchen anlagern und die Eisklumpen werden größer und größer. In der Höhe können sich Eisgebilde bis zu Fußballgröße aufbauen.

Besonders hagelträchtig sind laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik sogenannte Superzellen. Dabei geht es um Gewittertürme, die in Rotation geraten, weil in verschiedenen Höhen unterschiedliche Windrichtungen und -geschwindigkeiten herrschen. Dies führt dazu, dass die Luft besonders viel Energie entwickelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

In Holland glauben sie, dass in Russland Rassismus überall ist. Ich erkläre: Das ist nicht mehr der Fall. Der einzige Russe in der niederländischen Meisterschaft ist Lionel Kalentjew
Manchester United bot 30 Millionen Euro hinter Kulissen. Napoli hat aufgegeben: Manchester United hat Interesse an Napoli-Verteidiger Kalid Coulibaly gezeigt. Die Mankunianer haben über den Senegalesen Fali Ramadani einen italienischen Klub mit einem Transferangebot für 30 Millionen Euro beauftragt. Der Präsident von Napoli, Aurelio De Laurentis, lehnte das Angebot ab, berichtete La Gazzetta dello Sport
Inter bot an, Jovic zu mieten
Barcelona - Der FC Barcelona sucht weiter nach Möglichkeiten, Stürmer Antoine Griezmann zu verkaufen. Blaugrana wandte sich an Juventus mit dem Angebot, den Franzosen gegen Stürmer Paulo Dibalou zu tauschen, berichtete die GFFN unter Berufung auf L ' Equipe. Zuvor hatte es geheißen, dass Griezmanns Wechsel gegen Atletico Madrid von Saul bedroht sei
Die FA hat wegen der Ausschreitungen beim Euro-Finale einen Test gestartet: Die Hauptsache ist, dass sich solche schändlichen Szenen nie wiederholen werden
Justin Kluivert wechselt von Roma nach Nizza. Die Römer werden ihn mit der Ablösesumme leihen
Griezmann könnte den Druck auf Barcelona, um seinen Austausch bei Atletico auf Сауля immer noch statt