"Seit 2008 leite ich die Rechtsabteilung der Borealis AG, eines internationalen Chemie- und Kunststoffkonzerns. Nach meinem Jusstudium war ich zehn Jahre in verschiedenen Anwaltskanzleien in Österreich, Deutschland, Großbritannien und Slowenien tätig. Die juristische Arbeit hat mir viel Spaß gemacht. Jedoch wird man als Juristin in einer Anwaltskanzlei in der Regel erst dann hinzugezogen, wenn die Strategie bereits steht und es hauptsächlich um die Implementierung geht. Mich hat aber schon immer interessiert, ein Teil des Ganzen zu sein. Deshalb bin ich auch 2006 in ein amerikanisches Unternehmen gewechselt und war dort zwei Jahre als European Council tätig, bevor ich 2008 zu Borealis gewechselt bin.