Austria

Unmut über Griller im Linzer Winterhafen

Vor allem die Rauchentwicklung und der liegenbleibende Müll erregen den Unmut der dortigen Anrainer. Weshalb sich diese mit dem Problem nun auch an die Linzer Stadtpolitik gewendet haben.

Liegenschaftsreferentin Regina Fechter (SP) sind in diesem Fall aber die Hände gebunden, da es sich bei dem Areal um keine städtische Liegenschaft handle, wie sie sagt. Vielmehr befinde sich diese im Eigentum der viadonau. "Ich appelliere aber dringend an die Griller, die extra ausgewiesenen Grillzonen in Linz zu benutzen. Diese wurden eingerichtet, um die Wohnqualität der Linzer nicht zu beeinträchtigen", sagt Fechter. Derzeit gibt es, nach dem Aus der Grillzone in St. Margarethen und der Verhängung einer ortspolizeilichen Verordnung, wie berichtet, noch zwei öffentliche Grillzonen in Linz: einerseits am Pichlingersee, andererseits in der Lunzerstraße am Jauckerbach.

Eine etwaige Einschränkung der Nutzung der Liegenschaft, wie etwa ein Grillverbot, obliege der viadonau, so Fechter: "Alternativ dazu wird die Stadt gerne die Möglichkeit einer ortspolizeilichen Verordnung prüfen."

Bei der viadonau sind bislang keine Beschwerden von Anrainern bezüglich Grillen am Winterhafen eingelangt, wie eine OÖN-Anfrage gestern ergab. Möglicherweise sei hier nun nach dem Verbot in St. Margarethen eine Verlagerung des Grillaufkommens in den Winterhafen zu beobachten, heißt es von dort. Von Seiten der viadonau sei aber jedenfalls kein Grillverbot angedacht, so der Tenor. (jp)

Football news:

Bayern will Kramaric kaufen. Hoffenheims Stürmer Andrej Kramaric kann seine Karriere beim FC Bayern fortsetzen
Benfica-Trainer über Diazs Abgang: wir sind nur finanziell schwächer als City. Er verlässt den größeren Klub, Benfica-Trainer Georges Jezus hat sich nach dem Wechsel von Verteidiger Ruben Diaz zu Manchester City heftig geäußert
AC Mailand und Ajax wollen Atalanta-Verteidiger Gimshiti Unterschreiben
Manchester United wollte Chiesa mieten. AC Florenz verweigert Manchester United weiter die Suche nach dem Flügelspieler
Kyisans unterschreibt mit Leeds einen 4-Jahres-Vertrag. Der FC Bayern München kann für zwei Jahre Mittelfeldspieler Mikael Cuisance für 20 Millionen Euro zum FC Leeds zurückholen
Ich will in der Amateurliga Fußball spielen. Wie viel kostet das?
Porto reagierte nicht auf das Angebot von Manchester United für Tellers. Der englische Klub bot 13 Millionen Euro an Manchester United kann sich noch nicht mit dem FC Porto über einen Transfer von Verteidiger Alex Telles einigen. Der englische Klub machte ein Angebot in Höhe von 13 Millionen Euro, doch das Management der Dragons hielt es nicht einmal für notwendig, darauf zu Antworten, die vorgeschlagene Summe für zu niedrig. Der FC Porto fordert für den 27-jährigen rund 20 Millionen Euro