Austria

Ungarns Erweiterungskommissar will Musterland Nordmazedonien schneiden

Verhandlungen

Der Orbán-treue EU-Kommissar Olivér Várhelyi erwägt, zunächst nur die Verhandlungen mit Albanien zu beginnen

Foto: AP Photo/Boris Grdanoski

Die Aussagen von Olivér Várhelyi sorgten in EU-Kreisen und unter Südosteuropa-Kennern für einen Sturm der Entrüstung. Der ungarische Kommissar für Erweiterungsverhandlungen hatte vergangene Woche gemeint, dass Albanien möglicherweise mit den EU-Verhandlungen beginnen könne, aber Nordmazedonien, das von Bulgarien blockiert wird, weiter warten müsse.

Football news:

Schottland-Trainer Clark: Während der Gruppenphase gab es viele gute Momente, aber keine Punkte
England ist der langweiligste Gruppensieger der Geschichte. Zwei Tore reichen! Und bei der WM waren die Italiener einmal sogar mit einem der ersten
Dalic-Fans nach der EM: Sie sind unsere Stärke, und wir werden Ihr Stolz sein
Modric wurde der jüngste und älteste Torschütze Kroatiens bei der Euro
Tschechiens Trainer Shilgava: Wir sind aus der Gruppe gekommen und haben gegen England um den ersten Platz gekämpft. Was sie wollten
Gareth Southgate: England wollte die Gruppe gewinnen und weiter in Wembley spielen - und das gelang Ich denke, das Spiel haben wir wirklich gut begonnen. Wir haben selbstbewusst und mit dem Ball, aber auch ohne ihn agiert
Luka Modric: Wenn Kroatien so spielt, sind wir für alle gefährlich