Austria

Unfreiwilliger Filmgenuss: Autokino in Linz für Anrainer "eine Verhöhnung"

Unfreiwilliger Filmgenuss: Autokino in Linz für Anrainer "eine Verhöhnung"
Die Aufbauarbeiten für das neue Linzer Autokino haben gestern begonnen. Am Samstag soll es mit zwei Filmen eröffnet werden.

LINZ. Anrainer des Jahrmarktgeländes befürchten Lärm, Müll und starken Durchzugsverkehr.

Wenn Gabriele Atzmüller am Samstagabend einen Blick von ihrem Balkon wirft, wird sie Freddie Mercury sehen. Wie er vom Design-Studenten zum umjubelten Popstar wird. Die Kulisse zum Film "Bohemian Rhapsody", der ab 21 Uhr im neuen Linzer Autokino auf dem Urfahraner Jahrmarktgelände gezeigt wird, könnten dann mehr als 200 Pkw bilden.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Manchester United und Manchester City kämpfen um Coulibaly und Shkrinyar
Juventus und Manchester City sind Spitzenreiter im Kampf um Adam Traoré
Pep Guardiola: ich Will, dass Messi in Barcelona bleibt
Kike Setien: Natürlich können wir die Meisterschaft gewinnen. Darüber sprechen Fakten und Mathematik
Bartomeu über Messi: wir sind verpflichtet, den Vertrag zu verlängern. Leo hat mir gesagt, dass er seine Karriere bei Barça beenden will
Chelsea ist bereit, Havertz 8 Millionen Euro pro Jahr zu zahlen und wird bald mit Bayer verhandeln
Lukomski-über die Krise in Barcelona: Bartomeu hat die Netze eingewechselt, Star-Senatoren verhängen den Trainern Taktik