Austria

Unfalllenker flüchtete zu Fuß und vergaß Ausweis im Auto

Die Verdächtigen wurden wegen Fluchtgefahr festgenommen

© APA - Austria Presse Agentur

Die Polizei konnte schnell feststellen, wer der geflüchtete verdächtige Lenker war.

Am Montagmittag kollidierte ein 30-jähriger Nordmazedonier mit seinem Auto an der Kreuzung Hernalser Hauptstraße/Güpferlingstraße mit dem Lkw eines 34-Jährigen. Der Lkw stand an der Kreuzung, als der Unfalllenker auf dessen Heck auffuhr. Im Zuge der Unfallaufnahme weigerte sich der 30-Jährige, aus seinem Auto zu steigen und seine Daten mit dem anderen Lenker auszutauschen.

Erst als ein Passant, der den Unfall beobachtet hatte, hinzukam und den Lenker aufforderte aus dem Fahrzeug zu steigen, tat er das auch. Anstatt seine Daten anzugeben flüchtete er aber noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte vom Unfallort. Er vergaß dabei jedoch seinen Ausweis im Fahrzeug, sodass er von der Polizei ausgeforscht werden konnte. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn wegen unbezahlter Verwaltungsstrafen mehrere Vorführungsbefehle zum Strafantritt bestehen. Die Polizisten begaben sich zu der Wohnadresse des 30-Jährigen, jedoch konnte er dort noch nicht angetroffen werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Zlatan und Lukaku hatten einen Konflikt zwischen Inter Mailand Und Milan Zlatan Ibrahimovic
Zlatan erzielte Inter 8 Tore in der Zusammensetzung von Mailand. Mehr als jedes andere Team
Alli trainiert wegen der Gespräche mit PSG nicht mit Tottenham. Ihn will Levi nicht loslassen: Tottenham-Mittelfeldspieler Del Alli steht kurz vor einem Wechsel zu PSG. Der Engländer nahm an den letzten beiden Tagen nicht am Training seines aktuellen Klubs teil, war nicht im Pokalspiel gegen Wick und wird auch nicht gegen Liverpool spielen. Er selbst würde gerne zu PSG wechseln, der den Londonern bereits ein Angebot gemacht hat. Die Parteien verhandeln über alle Bedingungen eines möglichen Mietverhältnisses. Das Problem ist, dass der Deal nicht vereinbart ist und sein Hauptgegner der Tottenham Hotspur - Vorstandsvorsitzende Daniel Levy ist. Der Geschäftsmann will alli bei PSG nicht loslassen, weil er glaubt, dass die Mannschaft im Falle eines Coronavirus-Ausbruchs oder einer Verletzung einfach keine Stammspieler ersetzen wird. Die endgültige Entscheidung wird Levy treffen
Batshuayi traf zum ersten Mal seit Oktober 2019 für Crystal Palace, Misha Batshuayi erzielte in der 66.Minute den Ausgleich für West Ham. Es ist das erste Tor des 27-Jährigen in der englischen Meisterschaft seit dem 6.Oktober 2019 - damals erzielte Batshuayi den FC Southampton für den FC Chelsea (4:1)
Valdano über Edegors Abgang beim FC Arsenal: Ein Real-Spieler muss nicht so schnell aufgeben. Ihm fehlte die Geduld, der ehemalige Real-Profi Jorge Valdano würdigte den baldigen Wechsel von Mittelfeldspieler Martin Edegaard zum FC Arsenal auf Leihbasis
Igalo kündigte seinen Rückzug von Manchester United an
Papu Gomez wechselte für 5,5+3 Millionen Euro von Atalanta Bergamo nach Sevilla