Austria

Tyson Fury rettete Mann vor Selbstmord

Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury wollte sich einst umbringen. Nun soll er selbst einem Mann das Leben gerettet haben.

Tyson Fury hatte in der Vergangenheit selbst mit psychischen Problemen zu kämpfen. Und schon einen Suizidversuch hinter sich, als er einst schwer depressiv mit seinem Ferrari absichtlich von der Straße abkam.

--> Tyson-Fury im "Heute"-Interview

Doch er krempelte sein Leben um und schaffte den Weg zurück in den Ring. Letztes Jahr bezwang er im WM-Fight Deontay Wilder knapp, zudem trat er in Saudi-Arabien gegen WWE-Superstar

Braun Strowman an und siegte.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

WWE Crown Jewel: Alle Highlights

WWE Crown Jewel: Alle Highlights

Fury, der Lebensretter

In einem Video behauptet Fury nun, einem wildfremden Mann das Leben gerettet zu haben. Dieser sei vor seiner Haustür gestanden und hätte gesagt, dass er sich umbringen wolle.

Daraufhin ging Fury mit dem fremden Mann 5 Kilometer laufen und schaffte es, ihm den Suizid auszureden. Am Ende des Videos wendet sich Fury nochmals an seine Anhänger: "An alle, die psychische Probleme haben: Holt euch medizinische Hilfe!"