Austria

Türkischer Rekord-Spieler liegt mit Corona im Spital

Tormann-Legende Rüstü Recber hat vielen Stürmern das Fürchten gelehrt, nun muss er das Coronavirus parieren. Der 46-Jährige liegt im Krankenhaus.

Das Coronavirus macht auch vor Sportlern nicht halt. Frag nach bei Juve-Kicker Paulo Dybala oder Basketball-Superstar Kevin Durant. Nun hat es einen ehemaligen Top-Athleten aus der Türkei erwischt.

Ex-Goalie Rüstü Recber, mit 120 Länderspiel-Einsätzen Rekordhalter seines Landes, infizierte sich und liegt aktuell im Krankenhaus.

"Alles war in Ordnung, dann kamen aber die typischen Symptome des Virus, was wir immer noch nicht wahrhaben können. Das sind schwierige Zeiten", schreibt Isil Recber, die Frau des 46-Jährigen, auf Instagram. Sie selbst und ihre beiden Kinder seien negativ getestet worden. Besuchen dürfe sie ihren Ehemann nicht, klagt Recber. "Das Schwerste ist eigentlich, nicht an seiner Seite zu sein."

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli
Bei PSG gibt es viele Verletzungen vor der Champions League (auch bei Tuchel!). Kehrer brach sich das Ohr, doch Mbappé erholt sich
Man City könnte für Thiago in den Kampf einsteigen. Liverpool ist immer noch an einem Spieler Interessiert
Fomin über die Karriere im Ausland: ich Plane nicht so: in 20 — FNL, in 22 — RPL, in 24 — Europa. Ich bewege mich Schritt für Schritt
Mendes bot Manchester United Fathi als Alternative zu Sancho an. Barcelona wird nicht verkaufen den Mittelfeldspieler und verlängert mit ihm den Vertrag
Sevillas Torwart Bouna über den abgewehrten 11-Meter-Schuss: Trainierte den Elfmeter mit Ocampos. Er schlägt genauso wie Jimenez
Porto-Coach Conceição kann Conte an der Spitze von Inter ersetzen