Austria

Trump im Krieg mit Medien [premium]

Der Präsident denunziert Journalisten und elektrisiert die Basis. Joe Biden schirmt sich dagegen medial ab.

Kristen Welker ist in der Nacht auf Freitag auf Attacken des Präsidenten gefasst. Donald Trump hat die Moderatorin der letzten TV-Debatte der Präsidentschaftskandidaten, eine Journalistin des TV-Senders NBC, im Vorfeld als „radikale Demokratin“ punziert. So hatte er es mit anderen Moderatoren gehalten, die ihm nicht zu Gesicht standen – selbst mit Chris Wallace, einem Veteranen seines Lieblingssenders Fox News mit exzellentem Ruf, der ihm in einem Interview hart zusetzte.

Football news:

José Mourinho: ich bin 57, ich bin sehr jung. Ich werde noch 10 bis 15 Jahre trainieren
Davis wird 2020 zum besten Spieler Kanadas gewählt
Iker Casillas: zidane ist großartig. Der Ehemalige Torhüter von Real Madrid, iker Casillas, hat sich zu den missglückten Auftritten der cremefarbenengeäußert. Real Madrid ist in der Champions League auf sich selbst angewiesen, und die Situation in der Liga Ist immer noch ziemlich glatt..
Gattuso über Napoli: fast verloren gegen die AZ, obwohl Sie in die Playoffs einziehen konnten
Wir spielen immer aggressiv, aber die Gegner sind viel dichter, also wenn man einen Fehler macht, muss man zahlen. In der Premier League sind wir im Angriff nicht so gewaltig wie in der Europa League
Roma hat zum ersten mal 4 Siege in 5 Runden der Europacup-Saison
Soboslai könnte im Winter nach Leipzig wechseln, wenn Salzburg nicht in die Champions-League-Playoffs einzieht. Auch für Bayern München will RB Leipzig weiterhin Mittelfeldspieler Dominik Soboslai von RB Salzburg verpflichten. Die deutschen können den 20-jährigen ungarischen Nationalspieler im Winter-Transferfenster kaufen, wenn der österreichische Klub nicht in die Champions-League-Playoffs kommt, teilt der Kicker mit. Auch der FC Bayern und, wie bereits erwähnt, Real Madrid zeigen nach eigenen Angaben großes Interesse an Soboslai. Zuvor war bekannt geworden, dass auch der FC Arsenal und der AC Mailand hinter dem BVB stehen und dessen Rücklagen 25 Millionen Euro betragen