Austria

Triebwerk-Teile brechen im Flug von Airbus ab

Bei dem Anblick wurde den Passagieren Angst und Bange. Sie bekamen durch die Fenster alles mit!

Ein Airbus A320-200 der amerikanischen Fluglinie "Frontier" hat am Wochenende nach dem Start in Las Vegas (USA) Teile des rechten Triebwerks verloren. Durch die Fenster konnten die Passagiere sehen, wie sich die Verkleidung ablöste und die Leitungen darunter freigelegt wurden.

In 1.500 Metern Höhe entschlossen sich die Piloten, umzudrehen. Sie landeten wieder sicher auf dem Flughafen von Las Vegas. Laut der Fluglinie war die Funktion des Triebwerks während der kurzen Flugzeit nicht beeinträchtigt. Den Passagieren jagte der Zwischenfall trotzdem einen gehörigen Schreck ein. Sie wurden laut Nutzern auf Twitter mit einem Frühstücks-Gutschein entschädigt.

Untersuchungen sollen nun die Ursache der Triebwerksstörung klären. Der betroffene Airbus A320-200 war jedenfalls erst vor einigen Jahren vom Band gerollt.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.